HNBI : Biomechanik des Systems Schädel-Hirn-Halswirbelsäule

Die europäische Zusammenarbeit erfindet wieder Schutzvorrichtungen von morgen

"Grenzen überschreiten, Projekt für Projekt."


Das internationale Team auf beiden Seiten des Rheins kooperiert, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen: Das Design von Kopf-Nacken-Schutzsystemen wurde neu gestaltet, um den Schutz der Benutzer zu optimieren. Es bringt verschiedene Forschungszentren zusammen und umfasst die folgenden Fachgebiete.

  • John SIMULATION
    IT
  • Jane DER STRUKTUR HALS / KOPF
    Medizin
  • Reza TEST
    Ingenieurwesen

Bereiche der akademischen Forschungsstudien


  • 1. Unfallanalyse

    Die Analyse von Unfällen in konkreten Fällen mithilfe von Daten, Statistiken und Studien ist ein wesentlicher erster Schritt zum Verständnis dieses Projekts
    Partner:UNISTRA, HFU, DAI, UNISTRA, UMAINZ


  • 2. Unfällen Simulation

    Sobald die Analyse abgeschlossen ist, können wir Simulationen erstellen, die einen theoretisch realistischen Ansatz für die verschiedenen Situationen bieten.
    Partner: HFU, UNIFREI, UNISTRA, UMAINZ


  • 3. Definition und Kriterien von Kopfverletzungen

    Eine fortgeschrittene Untersuchung des Kopfes und seiner verschiedenen Gewebe / Gelenke ermöglicht es, eine Liste von Schwachstellen zu erstellen.
    Partner: UNISTRA, UNIFREI, ISL, UMAINZ


  • 4. Definition und Kriterien von Nackenverletzungen

    In gleicher Weise ist eine gründliche Untersuchung des Halses unerlässlich, um die Grenzen der Freiheitsgrade des Gelenks zu erkennen.
    Partner: UNISTRA, UNIFREI, DAI, ORTEMA, UMAINZ

  • Die Studienfächer angewendet

    Da die Simulation sehr anpassungsfähig ist, können wir Studien / Ergebnisse


  • 5. Autounfälle

    speziell auf dem Gebiet des Automobils erhalten.
    Partner: DAI, PORSCHE, DYNAmore, UNISTRA, HFU


  • 6. Fahrradunfälle

    erzielen, die auf das Gebiet der Zweiräder spezialisiert sind.
    Partner: UNISTRA, CELLUTEC, ORTEMA, SHARK, DYNAmore


  • 7. Reithelme

    im Bereich des Pferdesports erhalten.
    Partner: ANTARES, UNISTRA, DYNAmore


  • 8. Militärischen Bereich

    für den militärischen Bereich zu verwenden.
    Partner: ISL, UNISTRA


  • 9.Entwicklung einer Mechanikplattform in der Forensischen Medizin

    Da sich diese Unternehmen und Forschungsfelder ergänzen, ist der Aufbau einer Mechanikplattform in der Rechtsmedizin möglich.
    Partner: INSTRA, UNIFREI, HFU

  • Haben Sie ein ähnliches Projekt und möchten zusammenarbeiten? Kontakt


    Unsere Finanzpartner




    Möchten Sie Ihr Unternehmen auflisten? Kontakt

    Höhepunkte

    Sichtbarkeit ist uns wichtig

    • Kick-off meeting, Strasbourg, 30th Mars, 2017

      La réunion de lancement incontournable où tous les associés du projet se retrouvent afin de présenter encore une fois les différents plans d'actions et de déroulement du projet dans toute son ampleur.

      Nicolas Bourdet
    • Fêtes de la Science, Strasbourg, 12-14th Octobre 2018

      Avec plus de 3000 visiteurs sur le week-end, seulement au Palais universitaire, on se souviendra de cette 26ème édition de la Fête de la science aussi bien pour ses temps forts comme la venue du Ministre de l'Education Nationale, que par la qualité des animations et la générosité des intervenants.

      http://jardin-sciences.unistra.fr/evenements/la-fete-de-la-science/
  • Verbreitung

      2018

    1. Deck C., Willinger R. "Added Value of Tissue Level Brain Injury Criteria. J. of the Japan Society of Automotive Eng.", using finite element modeling and human cadaver tests. Accepted for publication in Nov. 2018

    2. Meyer F, Willinger R. "Forces and moments in cervical spinal column segments in frontal impacts", using finite element modeling and human cadaver tests. Received 11 July 2018, Journal of the Mechanical Behavior of Biomedical Materials

    3. Willinger R, Deck C. "From Head Trauma Biomechanics Research to Industrial Application", Human modeling and simulation in automotive engineering, carhs, October 18-19 2018, Berlin Germany

    4. Deck C, Willinger R. "Towards Brain Injury Criteria for Elderlies Based on Axonal Elongation Computation", Human modeling and simulation in automotive engineering, carhs, October 18-19 2018, Berlin Germany

    5. Meyer F, Willinger R. "Forces and Moments Calculated with a Validated FE Neck Model under Three Typical Frontal Loadings", Human modeling and simulation in automotive engineering, carhs, October 18-19 2018, Berlin Germany

    6. Willinger R., From head trauma biomechanics to advanced head injury risk assessment, Conférence donnée au Workshop on Biomechanics, Tokyo May 2018.

    7. Willinger R., Deck C, Bourdet N., French Considerations on R22 Motorcycle helmet test methods. 63rd GRSP – United Nations Meeting, Geneva, May 2018.

    8. Willinger R., Deck C., Bourdet N., Application of Model Based Head Injury Criteria in Car Environment, Safety Week, Wurzburg, Germany, May 15th 2018.

    9. Willinger R., Deck D. Bourdet N., Added value of tissue level brain injury criteria: Towards injury criteria for elderlies, Proceed. of the 2018 JSAE Annual Congress, Yokohama, Japan, May 2018.

    10. Deck C., Willinger R., TOWARDS MODERATE DAI TOLERANCE LIMITS PER AGE-CLASS BASED ON AXONAL STRAIN COMPUTATION, 8th World Congress of Biomechanics 8-12 July 2018 Dublin, Ireland

    11. 2017

    12. C. Deck, D. Sahoo, R. Willinger, Brain Injury Tolerance Limit per age-class based on axonal elongation, International Society of Biomechanics, ISB2017 Congress XXVI, 23-27 July, Brisbane, Australia.

    13. R. Willinger, Towards the implementation of SUFEHM into EuroNcap. TUC meeting, Berlin, Nov. 2017.

    14. Willinger R., Deck C. Bourdet., Global and local head injury criteria. Human Body Modelling in Automotive Safety. VDI WissensForum, Berlin, Nov 2017.

    15. Willinger R., Bourdet N., Deck C, Advanced linear and oblique helmet impact test method for consumer tests, Workshop on Bicycle Helmet Consumer tests. Davis – CA, September 2017.

    16. Lemasson B, Bourdet N., Premi S. Deck C., Willinger R, Coupled experimental versus numerical helmet evaluation under multidirectional impact, International Conf. for the health safety of Jockeys, Dubai, Nov. 2017.

    17. S. Peldschus, C. Deck, N. Bourdet, F., Meyer, S. Pollak, J.S. Raul, R. Willinger, The need for an inter-disciplinary platform for facilitating the use of advanced injury prediction tools in legal medicine, 10th International Symposium Advances in Legal Medicine, Düsseldorf Germany, 11-15 September 2017.

    Kontakt uns




    Danke ! Ihre E-Mail wurde gesendet.